B2B Sondermetallhandel | www.metallankauf.org

Navigation Intern

Impressum

 

Sondermetallhandel

Heinz-G. Nederkorn 

Höngedaerstr. 15

99998 Weinbergen

Telefon: 03601 815112

Servicezeiten: Mo-Fr 09:00-17:00

Email: metallankauf.org@web.de

 

USt-ID: DE266425093

 

 

 

 

Informationen zum Ablauf

B2B Materialeinkauf

► Annahme der Materialien von Gewerbe, Industrie, Handwerk und Handel (Privat auf Anfrage) Das Metall/Material wird als Schrott und nicht als Produkt angekauft.

► Abholung, Beratung vor Ort und Gestellung von Sammelbehältern nach Absprache

► Postankauf Kleinmengen | Download Warenbegleitschein

Qualitätsprüfung/Zahlungskonditionen

► Nach Wareneingang wird das Material vorab Brutto verwogen und fotografiert, hierüber erhalten Sie ein Protokoll des Wareneinganges.

► Anschliessend erfolgt die Materialanalyse mittels RFA, Laboruntersuchung, etc.

► Für Schlämme, Krätzen, Späne, Stäube und ähnliche Verbundmaterialien, wo es auf den jeweiligen verwertbaren metallischen Inhalt ankommt, lassen wir generell eine RFA Analyse erstellen, diese ist maßgeblich für den Ankaufpreis.

► Nach Abschluss der Qualitätskontrolle fertigen wir einen schriftlichen Eingangsbefund an, den wir Ihnen zukommen lassen.

► Die Vergütung erfolgt tagesaktuell, basierend auf den Börsenkurs LME am Tage der Materialanalyse in der Schmelze bzw. beim jeweiligen Verwerter. Eine Preisfixierung vor- ab ist möglich, bedarf aber der schriftlichen Vereinbarung.

► Im Anschluss daran erfolgt prompt die Zahlung (unbar per Überweisung oder Scheck). Sie erhalten eine ordentliche Rechnung (Gutschrift), den schriftlichen Sortierbericht mit Analysenergebnis und den Nachweis der Wiederverwertung gem. KrWG (Kreislaufwirt- schaftsgesetz) Anhang IIB R4.

Sortierdauer:

► Regelmäßig dauert die Prüfung aufgrund der zeitlichen Sortierfolge nach Warenein- gang ca. 7 bis 14 Werktage, bei Schleifschlämmen, Verbundmaterial, Sonder- & Edel- metallen abweichend nach Analyseaufwand und Kapazität der Schmelze.

Umsatzsteuer Sekundärmaterial/Industrieschrott:

► Mit Änderung des UStG. zum 01.01.2011 ist gem. § 13 b Abs. 2 Nr. 7 UStG. mit Anlg. 3 der Betrag für Senkundärmaterial/Industrieschrott zu zahlen als Nettobetrag, da der Leistungsempfänger die entsprechende Umsatzsteuer zu verbuchen/abzuführen hat.

Datenschutzerklärung               AGB Einkauf               AGB Verkauf               Postankauf

Händler-/Maklernummer RV6409312 [Thüringer Landesverwaltungsamt/TLVwA] gem. § 53 KrW Kreislaufwirtschaftsgesetz (Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen) für Sammler, Händler Beförderer und Makler von Abfällen.

 
  Webdesign © by Heinz Nederkorn